__________________________________________________________

 

Rodensteiner Reiterinnen erfolgreich bei den Kreismeisterschaften 2021

 

Joelle Bölter und Nadine Tinz Odenwälder Kreismeisterinnen 2021 im Springen und der Dressur

 

Ehrung anlässlich des Reitturniers des Odenwälder Reiter-vereins in Erbach

 

Wie nahezu alle Amateursportler sind  auch die Odenwälder Pferdesportler massiv von den Auswirkungen der Corona Krise betroffen. Nachdem im vergangenen Jahr hessenweit fast alle Reitturniere ausgefallen sind, hat der Odenwälder Reitverein vom 16. bis 19. Juli sein traditionelles „Wiesenmarktturnier“ veranstaltet. Der Kreisreiterbund hat im Hinblick darauf, dass die Reiturniere in Oberzent und Fränkisch-Crumbach auch in diesem Jahr nicht stattfinden konnten, entschieden, seine Kreismeisterschaft im Rahmen des Reitturniers in Erbach austragen zu lassen.

 

Wie in den vergangenen Jahren mussten alle Teilnehmer der Kreismeisterschaft während der vier Turniertage in ihrer Leistungsklasse jeweils zwei Qualifikationsprüfungen absolvieren, um die begehrten Podestplätze zu belegen. Insgesamt waren in den Leistungsklassen zwei bis sieben 49 Odenwälder Reiterinnen und Reiter am Start. Die Siegerehrung fand in diesem Jahr nicht anlässlich des Reiterballs in Erbach, sondern auf dem Turnierplatz in Erbach am Ende des Turniers statt. Die Kreismeister und die Platzierten waren in diesem Jahr ohne ihre Pferde versammelt. Die zahlreichen Zuschauern zollten den siegreichen Reiterinnen und Reitern viel Applaus und Anerkennung für ihre großen sportlichen Leistungen.

 

Die Rodensteiner Reiterinnen und Reiter waren auch in diesem Jahr wieder sehr erfolgreich. Joelle Bölter war in diesem Jahr bereits bei mehreren Turnieren mit ihrem Pferd  „Bon Amour B“ in Dressurprüfungen der Klasse M und S sehr erfolgreich. In der Leistungsklasse 2 und 3 der Dressur konnte sie bei dem Turnier in Erbach mit guten Platzierungen überzeugen und wurde als Kreismeisterin mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

 

Auch in den Springprüfungen konnten die Reiterinnen und Reiter des Reitvereins Rodenstein während der Turniertage mit guten Leistungen überzeugen. Christine Klöber war mit ihren Pferden „Levkoi“ in Qualifikationsprüfungen der Klasse M erfolgreich. Sie konnte damit die Silbermedaille in der Leistungsklasse 2 und 3 in Empfang nehmen. In der Leistungsklasse 4 mussten sich die Rodensteiner Stephanie Kehl und Gunter Zips nur Justin Wohlgemuth (PSG Eichelshof Bad König) geschlagen geben. Stephanie Kehl erreichte mit ihrem Pferd „Goldmarie“ den zweiten Platz. Gunter Zips konnte mit seinem Pferd „Love You“ den dritten Platz belegen.

 

Eine weitere Goldmedaille konnte Nadine Tinz für den Reitverein Rodenstein mit nach Hause nehmen. Mit ihrem Pferd „Lucky Lake“ errichte sie in den Qualifikationsprüfungen der Leistungsklasse 5 beste Platzierungen und wurde als Kreismeisterin in dieser Klasse geehrt.

 

Dr. Arno Zips